Schokoladenbrötchen

Irgendwie kam diese Idee in meinen Kopf als ich gerade ein vollkommen anderes schokoladiges Rezept gebacken habe: Ein Schokoadenbrötchen mit langer, kalter Führung, großen Poren, feuchter Krume und tiefem Aroma. Gedacht, gebacken!

Pain_Beginn

Nun, ja. Mit den großen Poren wollte es nicht so richtig etwas werden, aber das war letztendlich das Gegenteil von schlimm. Was ich nach dem Backen in Händen hielt, war ein Milchbrötchen mit dicken Schokoladenstückchen und weichem, vollem Aroma. (Ungelogen, mir läuft gerade, während ich an die Brötchen denke, das Wasser im Mund zusammen.) Das Rezept ist eine Abwandlung von Lutz Geißlers Präsidentenbaguette. Sein Rezept diente als Blaupause für eine lange, kalte, Aroma-produzierende Führung, die kaum Arbeit macht.

Diese Schokoladenbrötchen kamen recht dicht an was ich mir unter einem idealen Schokoladenbrötchen vorstelle: Milchig, schokoladig und mit weicher, brüchiger Kruste. Die Brötchen waren wenig süß und trotzdem in der Lage meinen Süßigkeitenreiz zu befriedigen. Die kalte Führung unterstützt das milchige Aroma der Krume, die den Schokoladengeschmack schön hervorhebt. So recht mit irgendetwas bestreichen wollte ich sie nicht, sondern ich wollte sie pur zum Kaffee genießen. Diese Brötchen mache bald noch einmal!

Pain_Schnitt

Die Zubereitung ist erstaunlich einfach.

Zutaten:

  • 360g Weizenmehl T65;
  • 240g Milch;
  • 7g Salz;
  • 2g Frischhefe;
  • 80g Zartbitter Schokoladenstückchen.

Zum wenden:

  • Milch.

(Falls ihr kein T65 zu Hause habt, kann es durch 290g Weizenmehl 550 und 70g Weizenmehl 1050 ersetzt werden.)

Alle Zutaten außer der Schokoade zu einem glatten Teig vermischen, dann die Schokolade kurz unterkneten. 60 Minuten Stockgare, alle 20 Minten falten. Nun kommt der Teig für 2 Tage bei 4º bis 6º C in den Kühlschrank.

Am Backtag den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und sechs Teiglinge abstechen. Die Teigline entweder zu Rollen und anschließend zu Batards formen, oder die Teiglinge rundschleifen. Der geformten Brötchen für 40 Minuten im Bäckerleinen zur Stückgare stellen.

Zum Schluss, die Schokoladenbrötchen in Milch wenden und bei 230º C im Ofen, ohne Dampf anbacken. Nach dem Einschießen, die Temperatur sofort auf 180º C senken und für 25 Minuten ausbacken.

Viel Spaß beim genießen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s