Flechten eines Zopfes mit Vier Strängen – Nr. 1

Während ich einen Zopf aus hellem Kamutmehl gebacken habe, machte ich diese Fotos wie man einen Zopf flechtet. Zugegeben, ich habe die Methode stumpf abgeschaut von Jeffrey Hamelmanns „Bread“, ein Buch das man jedem empfehlen kann der das Brotbacken vertiefen möchte.

Man legt die vier Stränge schlicht nebeneinander und nun geht’s los! Jedes Bild entspricht einem Schritt.

Zunächst alle Stränge gut sortiert nebeneinander legen.

Schritt 1: Zunächst alle Stränge gut sortiert nebeneinander legen.

 

Schritt 2: Strang 1 wird über Strang 2 gelegt.

Schritt 2: Strang 1 wird über Strang 2 gelegt.

 

Schritt 3: Strang 4 wird nun unter Strang 3 und über Strang 1 gelegt.

Schritt 3: Strang 4 wird nun unter Strang 3 und über Strang 1 gelegt.

 

Schritt 4:

Schritt 4: Strang 2 wird über Strang 4 gelegt.

 

Schritt 5: Zum Abschluss der ersten Runde legt man Strang

Schritt 5: Zum Abschluss der ersten Runde wird Strang 3 unter Strang 1 über Strang 2 geführt.

Diese Schritte wiederholt man so lange, bis man den ganzen Zopf geflochten hat. Als letzten Schliff versteckt man die Enden des Zopfes unter den geflochtenen Strängen.

Der fertige Zopf.

Der fertige Zopf.

Viel Spaß beim flechten!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Flechten eines Zopfes mit Vier Strängen – Nr. 1

  1. Pingback: Kamut-Nuss-Zopf mit Sauerteig | ofenkante

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s