Zwillingsbrot nach Ketex

Ein Theorieteil kann nicht schaden, dachte ich mir. Es gibt zwar schon so einige im Netz, aber ein Theorieteil rundet einen jeden Blog ab. Um Theorie zu beschreiben, muss man sich zusätzlich genau mit den Grundlagen beschäftigen. Da wiederum hilft einem selbst. Ihr seht, mindestens zwei gute Gründe.

Zwilling_Start

Als ersten Schritt habe einen Roggensauerteig angesetzt (hier geht’s zur Anleitung). Da ich die in Deutschland unter Hobbybäckern beliebte Methode nach Pöt benutzt habe, hatte ich am Ende 1 kg frischen Sauerteig. Den konnte ich ja nicht einfach so wegwerfen. Also habe ich mal ein Brot gebacken, dass eine dicke Portion Sauerteig benutzt. Ketex Zwillinngsbrot hat da ganze Arbeit geleistet. Da der Sauerteig noch jung ist, hat er nicht wirklich Triebkraft. Ich habe deshalb den Hefeanteil im Rezept erhöht.

Mein Zwillingsbrot war lecker fluffig, mild in der Säure und hatte einen weichen Roggengeschmack, der perfekt zu Käse passt. Falls ihr Malz benutzt, schmeckt man das natürlich auch. Außerdem sorgt das Malz für eine schöne, schokoadenbraune Farbe, die das Brot noch einladender macht.

Zwilling_Portrait

Die Zubereitung des Brotes ist wirklich straight-forward. Als Sauerteigbrot für Anfänger ist es sehr geeignet.

Sauerteig: (Falls man noch Sauerteig auf Vorrat hat, kann man den auch benutzen.)

  • 260g Roggenmehl 1150;
  • 260g Wasser;
  • 26g Roggenanstellgut.

Hauptteig:

  • Sauerteig;
  • 266g Roggenmehl 1150;
  • 133g Weizenmehl 1050;
  • 145g Wasser;
  • 13g Salz;
  • 18g Frischhefe;
  • (10g Färbemalz).

Die Sauerteigzutaten vermischen und 20 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen. Wenn man gegen das Sauerteigglas klopft und der Teig ein bisschen einfällt, ist er fertig.

Für den Hauptteig alle Zutaten 7 Minuten kneten. Dann eine Stockgare von 30 Minuten anschließen.

Danach zwei Teiglinge formen. Diese rund wirken, nebeneindander, mit Schluss nach oben in einen länglichen Gärkorb legen und für 90 Minuten bei Raumtemperatur zur Stückgare stellen. Anschließend den Teigling auf einen mit Backpapier oder mit Grieß bestreuten Backschieber stürzen und 3 cm tief, kreativ einschneiden.

Bei 250º C mit Schwaden anbacken. Nach 10 Minuten den Dampf ablassen, nach 15 Minuten die Temperatur auf 180º C senken und für 40 Minuten ausbacken.

Zwilling_ende

P.S.: Backfehler kann man für Fotos natürlich immer nach hinten drehen…

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zwillingsbrot nach Ketex

  1. Pingback: Sauerteig ansetzen mit der 5-Stufen Methode | ofenkante

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s